Bundestag wählt Kuratoriumsmitglieder für Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

Pressemitteilung 01.12.2011

Bundestag wählt Kuratoriumsmitglieder für Bundesstiftung Magnus Hirschfeld

Der Deutsche Bundestag hat heute seine neun Kuratoriumsmitglieder für die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld gewählt. Für die FDP-Fraktion wurde MichaelKauch benannt, der gemeinsam mit Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger die Gründung der Stiftung vorangetrieben hat. Weiter wurden gewählt: Stefan Kaufmann, Jan-Marco Luczak und Jens Spahn(alle CDU), Dagmar Wöhrl (CSU), Barbara Hendricks und Johannes Kahrs (beide SPD), Barbara Höll(Linke) und Volker Beck (Grüne).

Weitere sechs Kuratoriumsmitglieder werden von der Bundesregierung benannt, acht von Verbänden der schwul-lesbischen Community. Das Kuratorium wird voraussichtlich im Februar zur ersten Sitzung zusammentreten.“

Dazu erklärt Michael Kauch: „Heute wurde ein weiterer Schritt zur Arbeitsfähigkeit der Stiftung gemacht, die durch Bildung und Forschung der Diskriminierung Homosexueller entgegen treten soll. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in der Stiftung. Gleichzeitig erwarte ich von allen gewählten Kuratoren, dass sie sich konstruktiv an der Arbeit beteiligen.“

Michael Kauch Mitglied des Deutschen Bundestages

michael.kauch@bundestag.de